Wie’s nach dem Plenum #1 weiter (18.01.2017)

Posted on Posted in Uncategorized

Hallo Alle! 🙂

schön, dass doch recht viele zum ersten offenen Plenum ins WuppHaus kamen.

Transparenz ist ein wichtiger Schritt Hierarchien, die auf Informationskonzentration basieren, abzubauen.
Das Plenum und diese Mail sollen dazu beitragen. Diese Mail wird versuchen bestehenden Aktionspunkte klar zu benennen um die Koordination zu erleichtern.
….das WuppHaus ist kein kleines Projekt und kann nur mit einer aktiven Gemeinschaft gelingen.
BadDĂŒ-Crew

Das Protokoll des Plenum ist hier nachzulesen:
 https://wupphaus.yunity.org/2017/01/17/plenum-und-besuch-der-zeitung/

Also wie geht’s jetzt weiter?

Einer der wohl wichtigsten Schritte ist der Aufbau eines Kommunikationsnetzes. Innerhalb dessen ist es dann auch möglich, sich unabhÀngig von Ort und Zeit unabhÀngig und z.B. Konzerte, Info-Veranstaltungen oder Workingpartys (Subbotnik) zu organisieren.

Um eine dezentrale Kommunikation fĂŒr das WuppHaus und Bad DĂŒrrenberg aufzubauen, habe ich vor einigen Tagen wupphaus.rocket.chat erstellt.
FĂŒr alle die Online-Chat’s nicht mögen: ihr werdet automatisch auch via mail benachrichtigt, falls dies fĂŒr euch angenehmer ist.
Meldet euch einfach hier ĂŒber die Homepage an, und ihr erhaltet alle weiteren nötigen infos:
wichtig, bitte hier anmelden:
Der InfoMailer
Über diese Info-Mail erhĂ€ltst du außerdem die Einladungen zum nĂ€chsten offenen Plenum.

 

Wie geht es weiter?

Weiterer Abriss und Notsicherungsmaßnahmen, wie immer.
Des Weiteren wĂ€re es schön, regelmĂ€ĂŸige Planungstreffen zu organisieren, um unsere Ideen und TrĂ€ume zu durchdenken, neue Wege zu erkennen und die nĂ€chsten Schritte abzusehen. Wir wollen uns zusammen aufmachen, die Utopien zu leben, die uns begeistern, sodass diese Teil der Wirklichkeit werden.
Jedes dieser Treffen wird im besten Fall dokumentiert, sodass jeder Zugriff auf die Informationen bekommen kann.

 

Bauen und Planen:

Strom, Abwasser und Dach sind derweil die grĂ¶ĂŸten Herausforderungen. Unser Anspruch ist es, dass sich dies aus der Kraft einer Gemeinschaft entwickelt. HierfĂŒr fördern wir Beziehungen in denen Menschen ihre Zeit, FĂ€higkeiten und Ressourcen miteinander teilen (Siehe auch Warum teilen wir).
Wer hat Lust mitzumachen?
 https://poll.disroot.org/Xczn9FotazlnwwTl

 

Politik/Gesellschaft/Achtsamkeit/Selbstbestimmung

Die Welt ist wie sie ist, weil wir ihr durch eigene Handlungsweise unbewusst zustimmen.
Unsere Gesellschaft ist derart komplex, dass es oftmals schwer erscheint die ZusammenhÀnge zu erfassen.
Mit diesem Arbeitskreises (s.u.) möchte ich zum selbstbestimmten Lernen einladen. Die Formate können VielfĂ€ltig sein. Von FilmvorfĂŒhrung, Diskussionen ĂŒber VortrĂ€gen und vielem mehr.
Nicht zu vergessen ist, dass alles abstrakt und somit wirkungslos bleibt, wenn es nicht gelebt wird. Trag dich einfach ein, wann es dir am besten passt:
https://poll.disroot.org/Qhk6TfJ1eCgje19L

 

Events

rummrollen e.V. hat Interesse daran bekundet, ihr Jahresevent im WuppHaus auszutragen.
Bisher kam dazu nur positives Feedback. Auch war die Idee, schon im Vorfeld Testkonzerte zu veranstalten.
WĂ€hrend des Plenums haben sich alle Menschen sehr offen dafĂŒr gezeigt das Event gemeinsam zu planen und zu organisieren.
Ich bzw. Wir in Zusammenarbeit mit dem Verein werden dazu gesondert eine Umfrage herum senden.

Freu mich von euch zu hören.

lg Paul Free

———————————
Vor einigen Wochen hab ich meinen ersten kleinen Film ĂŒber das WuppHaus gedreht und geschnitten. …ist noch viel Potenzial nach oben ^^
 https://www.youtube.com/watch?v=sWS8-jfZ1HE

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *